Tipps zum Auto mieten in Österreich

0

Urlauber und Geschäftsreisende ziehen für die Anreise zum Zielort Zug oder Flugzeug vor. Um ihre Flexibilität am Bestimmungsort nicht einzubüßen, mieten sie ein Fahrzeug. Touristen erkunden mit dem Auto Land und Leute; Unternehmer gelangen bequem von einer Tagungsstätte zur anderen. Der Mietwagen befördert seine Insassen komfortabel zu den gewünschten Orten, ohne lange Fußwege in Kauf zu nehmen und ohne jede Zeitbindung.

Bei Ankunft wartet das Auto auf den Reisenden

Zur Reiseplanung gehört das Anmieten eines Fahrzeugs, das am Zielflughafen für den Ankömmling bereitsteht. Fluggäste nutzen hierfür den Service von Mietwagenflughafen.at: Billige Mietwagen finden Sie bei diesem Unternehmen, das die Preise verschiedener Autovermieter prüft und die günstigsten auflistet. Anhand des Überblicks sehen User die Mietwagen, die das Vergleichsportal als Top-Angebot führt.

Touristen reservieren ein Mietfahrzeug vor Reiseantritt. Für ihren Urlaub in Österreich suchen sie günstige Mietwagen Mietwagen Österreich und finden diese über einschlägige Portale im Internet. Eine ansprechende Fahrzeugflotte bietet die Autovermietung Hertz.at an. Attraktive Autos aus der „Green oder Fun Collection“ sowie Limousinen und Kombis beinhaltet das breite Sortiment der Firma.

Vor ihrer Buchung holen Interessenten Informationen über den Umfang

  • von Stornogebühren,
  • der Haftpflicht-Deckungssumme,
  • den Kasko-Schutz
  • und den Selbstbehalt

ein und studieren das Kleingedruckte im Vertrag. Dabei beachten sie die gesetzliche Mindest-Deckungssumme für Sach- und Personenschäden, die in Österreich sieben Millionen Euro pauschal je Unfall beträgt. Die Mehrzahl der Haftpflicht-Versicherungen beinhaltet eine Deckungssumme von zwei Millionen Euro. Gegen eine Zusatzprämie kann der Mieter die Deckungssumme erhöhen. Sie erlangen damit einen Versicherungsschutz bis zur Höhe der vom Gesetzgeber vorgegebenen Mindest-Deckungssumme.

Vor dem Einsteigen in das Auto begutachtet der Mieter Karosserie, Reifen und Innenraum. Schäden hält er mit seiner Kamera fest. Unfälle mit Fahrzeugen passieren auch im Urlaub. Bei einem Unfall informieren Fahrzeugmieter umgehend die Autovermietung. In jedem Fall rufen sie die zuständige Polizei, die das Unfallgeschehen dokumentiert; damit bleibt der Versicherungsschutz erhalten.

Mietwagen buchen über Kreditkarte

Buchen Reisende den Mietwagen vom Heimatort aus, bezahlen sie in der Regel mit ihrer Kreditkarte. Auch vor Ort nehmen Autovermietungen kein Bargeld, sondern bestehen auf bargeldlose Zahlungsweise. Beim Anmieten des Fahrzeugs lassen sich Kunden den Stornierungscode für den Fall von Reiserücktritt oder Terminverschiebung geben. Für eine Stornierung setzen Autovermieter eine Frist. Über den Zeitraum sowie den Mehrkosten bei Nichteinhalten der Frist geben die AGB der Gesellschaft Auskunft.

Teilen.

Über Autor

Die Redaktion von transportly.at informiert Sie über das Thema Transport. Wir geben Ihnen Informationen über Carsharing, Autovermietung, Taxis und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter [email protected] kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?